Künstler (4): Kan Xuan

Video: Kan Xuan zählt zu Chinas wichtigsten zeitgenössischen Videokünstlerinnen (english)

Sie schätzt das Medium Video aufgrund seiner Doppelqualität aus Realitätsbezug und Virtualität, mit der sie weite, sich wandelnde Räume konstruieren und beanspruchen kann. In ihren Augen ist Video nur ein Ausdrucksmedium und Werkzeug; wichtig ist ihr das, was damit gesagt wird. Kan Xuans Videoarbeiten porträtieren Details des alltäglichen Lebens wie Gewürze, Abfall oder Spinnen. Sie benutzt diese, um existenzielle Erfahrungen mit einem feinen Gespür für Humor in den Raum zu stellen. Ihre künstlerischen Gesten sind leicht im Vortrag und klar im Ausdruck. „Kan Xuan – Ai!” ist eine von Kan Xuans bekanntesten Arbeiten, in welcher die Künstlerin als Protagonistin durch die U-Bahn läuft und laut ihren eigenen Namen ruft. „Ai!”, ruft sie und antwortet damit auf sich selbst. Eilig hastet sie durch die Menschenmenge und verfolgt auf der Suche nach sich selbst ihren eigenen Schatten. Eine Arbeit, die Furore machte, weil sie exemplarisch die Frage nach dem sich verändernden Verhältnis des Einzelnen zum öffentlichen Raum stellte – eine künstlerische Geste, die den Raum für alle öffnet.

Kan Xuan, Meng Huang You, 2010, single channel video, 6’, courtesy of Kan Xuan

Kan Xuan, Meng Huang You, 2010, single channel video, 6’, courtesy of Kan Xuan